Sicherheitstechnische Beratung

Kommen Sie gesund nach Hause – Tag für Tag.

Durch den Einsatz unserer Sicherheitsingenieure verringern Sie die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten eines Unfalles oder einer arbeitsbedingten Erkrankung und erlangen gleichzeitig Rechtssicherheit, da Sie den geforderten gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Forderungen gesichert nachkommen.

Unsere Leistungen:

Unterstützung des Arbeitgebers und seiner Führungskräfte

Durch regelmäßige Überprüfung aller organisatorischen Maßnahmen im Arbeitsschutz (inkl. Orga-Check-Protokoll)

Durch regelmäßige Begehungen der Betriebsstätte inkl. Erstellung von Begehungsprotokollen

Durch Organisation der Arbeitsschutzunterweisungen

Durch Information zu geänderten gesetzlichen oder berufsgenossenschaftlichen Anforderungen

Durch Ermittlung von erforderlichen Überprüfungen von Arbeitsmitteln, wie z. B. ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel

Durch Ermittlung der Anzahl erforderlicher Ersthelfer, Brandschutzhelfer und Evakuierungshelfer. Unterstützung bei der Organisation der Qualifizierungsmaßnahmen

Beratung zur Auswahl und Benutzung persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

Unterstützung bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung)

Unterstützung bei der Implementierung eines Gesamtkonzeptes zur Gefährdungsbeurteilung

Unterstützung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung

Beobachtung der gelebten Praxis, Auswertung der Gefährdungsbeurteilung und Wirksamkeitskontrolle

Unterstützung bei grundlegenden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung – Verhältnisprävention

Eigeninitiatives Handeln zur Verhältnisprävention an bestehenden Arbeitssystemen

Eigeninitiatives Handeln zur Verhältnisprävention bei Veränderung der Arbeitsbedingungen

Unterstützung bei grundlegenden Maßnahmen der Arbeitsgestaltung

Bei der Erstellung von Betriebsanweisungen Arbeitsmittel und Tätigkeiten

Bei der Erstellung von Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe

Kollektive arbeitsmedizinische Beratung der Beschäftigten

Unterstützung bei der Schaffung einer geeigneten Organisation und Integration in die Führungstätigkeit

Integration des Arbeitsschutzes in die Aufbauorganisation

Integration des Arbeitsschutzes in die Unternehmensführung

Beratung zu erforderlichen Ressourcen zur Umsetzung der Arbeitsschutzmaßnahmen

Kommunikation und Information sichern

Berücksichtigung der Arbeitsschutzbelange in betrieblichen Prozessen

Betriebliche arbeitsschutzspezifische Prozesse organisieren

Ständige Verbesserung sicherstellen

Untersuchung nach Ereignissen

Untersuchungen von Ereignissen, Ursachenanalysen und deren Auswertungen

Ermitteln von Unfallschwerpunkten sowie Schwerpunkten arbeitsbedingter Erkrankungen

Entwickeln von Vorbeugungsmaßnahmen

Allgemeine Beratung von Arbeitgebern und Führungskräften, betrieblichen Interessenvertretungen, Beschäftigten

Beratung zu Rechtsgrundlagen, Stand der Technik und Arbeitsmedizin, wissenschaftlichen Erkenntnissen

Beantwortung von Anfragen

Verbreitung der Information im Unternehmen, einschließlich Teambesprechungen

Externe Beratung zu speziellen Problemen des Arbeitsschutzes organisieren

Erstellung von Dokumentationen, Erfüllung von Meldepflichten

Unterstützung bei der Erstellung von Dokumentationen

Unterstützung bei der Erfüllung von Meldepflichten gegenüber den zuständigen Behörden und Unfallversicherungsträgern

Dokumentation zur eigenen Tätigkeit und zur Inanspruchnahme der Einsatzzeiten

Mitwirken in betrieblichen Besprechungen

Direkte persönliche Beratung des Arbeitgebers

Teilnahme an Dienstgesprächen des Arbeitgebers mit seinen Führungskräften

Teilnahme an den Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses

Teilnahme an Besprechungen der betrieblichen Beauftragten entsprechend §§ 9, 10 und 11 Arbeitssicherheitsgesetz

Teilnahme an sonstigen Besprechungen, einschließlich Betriebsversammlung

Selbstorganisation

Ständige Fortbildung organisieren (Aktualisierung und Erweiterung)

Wissensmanagement entwickeln und nutzen

Erfassen und Aufarbeiten von Hinweisen der Beschäftigten

Erfahrungsaustausch insbesondere mit den Unfallversicherungsträgern und den zuständigen Behörden nutzen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.